normal  |  groß
 
Link verschicken   Drucken
 

Berufliche Weiterbildungen

Start der berufsbegleitenden Weiterbildung zur Mädchen*arbeiterin*

07.08.2017

 

Der pädagogische Ansatz der Mädchen*arbeit hat bis heute nicht an Aktualität verloren. Vielmehr gewannen queere, intersektionale und heteronormativitäts-kritische Perspektiven zunehmend an Bedeutung und führten zu einer Weiterentwicklung von Mädchen*arbeit.

Die Weiterbildung vermittelt sowohl Grundlagen zur historischen Entwicklung, als auch zu aktuellen Diskursen, z.B. um geschlechtliche Vielfalt und rassismuskritische Pädagogik. Die Teilnehmenden können verschiedene Ansätze der Mädchen*arbeit diskutieren und ihre Haltung schärfen.

 

Die pädagogische Leitung wird durch zwei Bildungsreferentinnen* der Fachstelle Mädchen*arbeit und Genderkompetenz realisiert. Erfahrene Gastreferentinnen* wie Ines Pohlkamp, Claudia Wallner und Pasqual Rotter (angefragt) und Exkursionen zu Mädchen*arbeitsprojekten bereichern die Weiterbildung um vielfältige und praxisnahe Einblicke.

 

Umfang und Termine

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 6 Module von je 3 bzw. 4 Bildungstagen, selbstständige Arbeit in Lerngruppen sowie eine Coaching-/Beratungseinheit durch die pädagogische Leitung.

 

Orientierungstag 07.08.2017

Modul 1 20.-23.09.2017

Modul 2 23.-25.11.2017

Modul 3 März 2018 (Mi.-Sa.)

Modul 4 Juni 2018 (Mi.-Sa.)

Modul 5 September 2018 (Do.-Sa.)

Modul 6 November 2018 (Do.-Sa.)

 

Kosten

Die Kosten betragen vorbehaltlich der Förderung durch den Freistaat Sachsen 599,95€ (inkl. Übernachtung/Verpflegung) zzgl. 200€ für Coaching/Beratung.

 

Falls ihr Interesse an der Weiterbildung haben solltet, könnt ihr euch gerne bei uns melden!

 

 

Vergangene berufliche Weiterbildungen

 

Am 28. August 2013 startete der zweite Durchgang der berufsbegleitenden Weiterbildung zum/zur Gendertrainer_in. Den ersten Durchgang dieser Fortbildungsreihe absolvierten 13 Gendertrainer_innen erfolgreich und führen nun ihrerseits Beratungen und Bildungsangebote zu Genderthemen in Sachsen durch. Der nun zweite Durchgang dieser Zusatzqualifikation wurde wieder vom Land Sachsen als Projekt mit besonders jugendpolitischer Bedeutung bezuschusst, so dass wir sie unseren Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe nun gern kostengünstig anbieten können.

 

Cover ZQ 2