normal  |  groß
 
Link verschicken   Drucken
 

Unser Selbstverständnis

Wir möchten in einer Realität leben, in der Menschen mit ihren Bedürfnissen und ihrer Individualität im Mittelpunkt stehen und ihre Persönlichkeit größtmöglich entfalten können. Dabei sind uns die Gleichwertigkeit aller Menschen unabhängig von sozialen Normen und die Anerkennung vielfältiger Lebensweisen wichtig.

Wir stehen für Fairness, Gleichberechtigung und Wertschätzung und verstehen uns als Fachstelle, welche die Belange von Mädchen* und jungen Frauen* in der Öffentlichkeit vertritt. Dabei sind uns das Achten von Freiwilligkeit und Eigenständigkeit des Denkens und Fühlens sowie die Vielfalt besonders wichtig. Mit unseren Bildungsangeboten möchten wir Menschen und deren Gedanken in Bewegung bringen. Dabei streben wir eine ganzheitliche, ressourcenorientierte und prozessorientierte Arbeitsweise an. Mit einer queerfeministischen Haltung zielt unsere Arbeit auf

  • das Aufdecken von patriarchalen Strukturen und verdeckt wirkenden Hierarchien,
  • Kritik an Heteronormativität sowie weiteren Menschen bewertenden und einschränkenden Kategorien,
  • die Aufwertung von Weiblichkeit, als Grundvoraussetzung von gleichwertigen Geschlechterverhältnissen,

um Mädchen* und jungen Frauen* zu ermöglichen, selbstbestimmt  ihre Lebensräume und -wege zu gestalten.