Internationaler Tag gegen Homo-, Trans-, Bi- und Interfeindlichkeit

15.05.2019

Am 17. Mai 1990, also vor 29 Jahren, beschloss die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel für Krankheiten zu streichen. Seit 2005 wird dieses Ereignis zum Anlass genommen, diese gesellschaftliche Öffnung zu würdigen und auf die weiterhin bestehende Diskriminierung und Gewalt gegen Menschen, deren sexuelle Orientierung und/oder Geschlechtsidentität von der Heteronormativität abweicht, aufmerksam zu machen.

Der LSVD - Lesben- und Schwulenverband Sachsen veranstaltet hierzu einen sachsenweiten Rainbowflash unter dem Motto #UnteilbarBunt in Chemnitz, Bautzen, Dresden, Leipzig, Plauen, Zwickau, Wurzen und Pirna. Kommt vorbei!!!

https://sachsen.lsvd.de/allgemein/einladung-17-05-sachsenweiter-rainbowflash-aktionstag-unteilbarbunt-zum-idahit-2019/

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Internationaler Tag gegen Homo-, Trans-, Bi- und Interfeindlichkeit