Link verschicken   Drucken
 

Angebote für Fachkräfte

Wir bieten Fachkräften, die mit Mädchen* und jungen Frauen* arbeiten, Veranstaltungen zum Austausch und zum Vernetzen mit anderen Fachkräften aus Sachsen sowie zu inhaltlichen Schwerpunkten. Wenn Sie als Fachkräfte an einem Austausch oder Kooperation mit unserem Projekt interessiert sind, dann melden Sie sich gerne bei uns!

 

Vernetzungstreffen: Intersektionalität und Empowerment in der Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen*

 

Wer:               (sozial-)pädagogische Fachkräfte

Wann:           13.11.2019, 913 Uhr

Wo:                Dresden, Stadtteilhaus Dresden-Äußere Neustadt, Prießnitzstr.18, Raum Anton

Kosten:          1020 € nach Selbsteinschätzung (inkl. Snack von Zafran Catering)

 

Wie können wir gemeinsam Empowerment-Räume für Mädchen* und junge Frauen* mit Migrationsgeschichte schaffen?

 

Wir wollen uns mit Fachkräften aus Sachsen vernetzen, die mit dieser Zielgruppe arbeiten, und uns über Erfahrungen aus der Praxis austauschen:

  • Was läuft gut in der Arbeit?

  • Was sind Herausforderungen und Bedarfe?

  • Wie gehen wir mit Diskriminierungserfahrungen um?

 

Wir laden dazu alle pädagogischen Fachkräfte herzlich ein!

 

9.00 Uhr        Kennenlernen und Vernetzen der Fachkräfte der Mädchen*arbeit in Sachsen

9.30 Uhr       Herausforderungen und Bedarfe im Umgang mit kultureller Vielfalt

10.30 Uhr     Workshop zu Intersektionalität und Empowerment 

12.45 Uhr     Fazit und Ausblick                                                    

 

In dem Workshop „Intersektionalität und Empowerment“ werden intersektionale Perspektiven von Positionierung und Privilegierung in der Mädchen*und Frauen*arbeit beleuchtet. Dabei spielt das Thema Machtverhältnisse – wie Rassismus, Gender und Adultismus eine entscheidende Rolle. Durch einen Methodenmix von fachlichem Input und Körperübungen, werden wir uns ausgiebig austauschen, und die Handlungsfelder und möglichen Widerstände in der feministischen und antirassistischen Mädchen* und Frauen*arbeit besprechen.

 

Referentinnen*:

Liviana Bath, Trainerin für politische Bildungsarbeit (Berlin)

Andrea-Vicky Amankwaa-Birago, Trainerin für Rassismuskritik, Empowerment und Vielfalt (Hamburg)

 

Veranstalterinnen*:

Anna Shkolnykova & Linh Tran

Projekt SISTERS* – rassismuskritische Mädchen*arbeit in Sachsen

LAG Mädchen* und junge Frauen* in Sachsen e.V.

 

Anmeldung:

Wir bitten um eine Anmeldung per E-Mail bis zum 7.11.19 an

Kontakt

Königsbrücker Str. 62
01099 Dresden
0351 / 56362850
0351 / 56362854