Link verschicken   Drucken
 

Bin ich sexy?

BRD

2004

Regie: Katinka Feistl

 

Mareike ist 15 und will unbedingt Modell werden. Sie setzt alles daran, ihren Traum zu verwirklichen: Aufwendige Frisuren, starkes Make-Up, schrille Outfits. Um ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen, will die leicht übergewichtige Schülerin sogar einen teuren Modellkurs besuchen. Ihre Familie jedoch, allen voran die alleinerziehende Mutter Jutta, hat ganz andere Sorgen: nach dem Tod des Mannes, der gleichzeitig Vater des jüngsten Sohnes ist, steckt die Patchworkfamilie in finanziellen Schwierigkeiten. Für Mareikes Wünsche hat sie nur wenig Verständnis, bewertet ihr Vorhaben als übertrieben und überheblich. Die 15-Jährige ist jedoch fest entschlossen, nimmt sogar einen Job auf dem Wochenmarkt bei ihrem Opa an, um Geld dazu zu verdienen. Dort lernt sie den sie bald einen jungen Mann kennen, für den sie schließlich mit Bauchtanz anfängt, um ihn zu beeindrucken.

Als Mareike schließlich an kreisrundem Haarausfall erkrankt, droht ihr bisher bekannte Welt aus den Fugen zu geraten: der Traum als Modell scheint zerstört, durch Zufall erfährt sie, dass ihr Schwarm eine Freundin hat. Einzig der Zusammenhalt der Familie, allen voran Mutter Jutta, die sich aus Solidarität zur Tochter auch die Haare abschneidet, führt am Ende dazu, dass Mareike ihre Sicht über Körper und Schönheitsideale verändert, und schließlich ganz neue Perspektiven für ihre Zukunft entdeckt.

 

Empfehlung:

Besonders in Mädchengruppen ab ca. 13 Jahren zu empfehlen, wenn erstes Interesse an Mode, Schönheit und Idealbildern erkennbar ist; auch kritische Themenbereiche wie Essstörungen können gut daran angebunden werden; auffällig am Film war besonders die starke Präsenz ethnischer Vielfalt, die gute Überleitungsmöglichkeiten zu interkulturellen Sichtweisen ermöglicht.

Kontakt

Königsbrücker Str. 62
01099 Dresden
0351 / 56362850
0351 / 56362854