normal  |  groß
 
Link verschicken   Drucken
 

Hate Speech

11.04.2019 um 09:00 Uhr bis 12.04.2019

Pädagogische Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit sexistischer, homo-, trans*- und inter*feindlicher Diskriminierung im Netz

 

Hate Speech (Hassrede) im Netz, besonders in Sozialen Medien, ist in den letzten Jahren verstärkt in die öffentliche und politische Diskussion geraten. Eine 2016 veröffentlichte Umfrage ergab, dass über 90 Prozent der 14- bis 24-Jährigen bereits mit Hassrede im Netz konfrontiert waren. Hasskommentare richten sich zumeist gegen Menschen, die auch offline von Diskriminierung betroffen sind, unter anderem Frauen, lesbische, schwule, bisexuelle, queere, trans* und inter* Personen.

Aber was ist überhaupt Hate Speech und handelt es sich dabei um ein reines Internetphänomen? Wie verhalte ich mich, wenn ich mit Hasskommentaren konfrontiert werde? Wie gehen Betroffene damit um? Wie können Jugendliche im Umgang mit Hassrede sowie in Auseinandersetzung mit eigenen Fragen und Unsicherheiten rund um Geschlecht und sexuelle Orientierung pädagogisch begleitet werden?

Um diese und weitere Fragen geht es in dieser zweitägigen Fortbildung. Wir gehen dem Phänomen Hate Speech am Beispiel von Angriffen aufgrund von Geschlecht und sexueller Orientierung nach und vermitteln grundlegendes Wissen zum Thema Hassrede im Netz sowie zu Diskriminierung aufgrund von Geschlecht und sexueller Orientierung. Wir beschäftigen uns mit Möglichkeiten der pädagogischen Begleitung von Jugendlichen im Umgang mit Hassrede sowie der pädagogischen Arbeit mit digitalen Formaten. Wir wollen dabei auch Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Angriffen im Netz aufzeigen.

Der Workshop richtet sich an pädagogische Fachkräfte – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Anmeldung

Ausschreibung

 

Veranstaltungsort

Stadtteilhaus Dresden-Äußere Neustadt e.V.

Prießnitzstraße 18, 01099 Dresden

 

Veranstalter

Landesarbeitsgemeinschaft "Mädchen und junge Frauen in Sachsen" e.V. - Fachstelle für Mädchen*arbeit und Genderkompetenz

Bautzner Straße 22
Hinterhaus
01099 Dresden

Telefon (0351) 8888790
Telefax (0351) 8888799

E-Mail E-Mail:
www.maedchenarbeit-sachsen.de

Öffnungszeiten:
Montag- Donnerstag 10.00 - 15.00 Uhr