Link verschicken   Drucken
 

Fachtag "Lust auf... Selbstbestimmte Sexualität von Mädchen* und Frauen* mit Behinderung

19.11.2019 um 13:00 Uhr

Die UN-Behindertenrechtskonvention sowie der Aktionsplan der Sächsischen Staatsregierung sprechen sich für die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe und die Nicht-Diskriminierung von Menschen mit Behinderung aus. Doch die Realität sieht anders aus. Mädchen* und Frauen* mit Behinderung werden die Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe erschwert, sie sind mit Vorurteilen konfrontiert, sehr häufig von Gewalt betroffen oder bedroht und erfahren damit regelmäßig Diskriminierung und Benachteiligung.

Ein Bereich, auf den dies weitreichende Auswirkungen hat ist die Sexualität und damit verbunden die sexuelle Selbstbestimmung. Nicht selten wird Mädchen* und Frauen* eine eigene Sexualität abgesprochen oder sie werden Opfer von sexualisierter Gewalt.

Doch wie können wir als Fachkräfte, Betreuer*innen, Unterstützende oder Betroffene mit diesen Gegebenheiten umgehen? Welche Kompetenzen sind zur Förderung sexueller Selbstbestimmung wichtig? Diese und weitere Fragen möchten wir auf unserer Veranstaltung klären.

Hierzu laden wir Menschen mit und ohne Behinderung, Menschen aus der Kinder- und Jugendhilfe und der Behindertenhilfe, Fachkräfte und Interessierte ein. Mit Austausch, Kreativität und Spaß werden wir Zuschreibungen hinterfragen, uns kennenlernen, Wissen aneignen und zum Abbau von Barrieren beitragen.

 

Eine ausführliche Ankündigung, inklusive Ankündigung der stattfindenden Arbeitsgruppen und Informationen zur Anmeldung, folgt in Kürze!

 

Veranstaltungsort

Deutsches Hygiene Museum Dresden

Lingnerpl. 1, 01069 Dresden

 

Veranstalter

Veranstalter*innen

LAG Mädchen und junge Frauen in Sachsen e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Hygiene Museum Dresden, dem Pro Familia Landesverband Sachsen und dem Landesfrauenrat Sachsen

 
Kontakt

Königsbrücker Str. 62
01099 Dresden
0351 / 56362850
0351 / 56362854